Frühlingszeit ist Kapha-Zeit…

Die drei Doshas, Vata, Pitta und Kapha bestimmen auch unsere Jahreszeiten.
Mitta März beginnt mit dem Frühling auch die Kapha-dominierte Zeit. Die Qualitäten dieser Zeit sind feucht, ölig und warm. 

Das bedeutet im Außen, dass mit der zunehmenden Wärme allmählich das Eis des Winters schmilzt. Gleichermaßen löst sich im Körper das über den Winter gespeicherte Kapha. Das ist auch der Grund, weshalb viele Menschen in der Frühlingszeit unter Erkältungskrankheiten, Heuschnupfen oder Pollenallergien leiden. 

Meine Bio-Teemischung „Kapha Morgenkick“ ist so konzipiert, dass sie das Kapha Dosha ausgleicht und den Körper dabei unterstützt, das gespeicherte Kapha zu reduzieren. Es gibt aber auch noch weitere Möglichkeiten, den Körper zu unterstützen und der Frühling stellt den perfekten Zeitpunkt für Entgiftung- sowie Reinigungsmaßnahmen dar. 

Generell ist es ratsam, schwere, ölige und kalte Kost zu meiden und eher auf leichte, flüßige Speisen zu achten. Gewürze und Geschmacksrichtungen, die adstringierend, bitter und scharf wirken, sind jetzt besonders hilfreich. Auch hilft es, den Konsum von tierischen Eiweißen stark einzuschränken. 

Ein Teelöffel Waldhonig am Tag hilft ebenso wie Fenchel, Ingwer, Koriander und schwarzer Pfeffer dabei, das hochgeschossene Kapha zu bändigen. 

Für individuelle Beratungen zu Allergie-/ Heuschnupfen-Problematik biete ich Termine online per Zoom oder mit Abstand in meiner Praxis an. Einfach eine Mail an himmelsbach@ayurveda-koeln.com senden oder 0151-16911676 anrufen. 
In diesem Sinne wünsche ich einen schönen und gesunden Start in den Frühling!
Eure/ Ihre Helena Himmelsbach